Startseite

Kompetenz-Bereiche: 

Aktuelles

Subscribe to BIG: Aktuelle Nachrichten

BIG Prävention sucht Koordinator

Koordinator zum 1.8.2016 für 19,5 Std/Wo gesucht

(2016/05) BIG Prävention eine Einrichtung der Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen, BIG e. V. sucht zum 1.8.2016 aus paritätischen und konzeptionellen Gründen einen Koordinator für 19,5 Stunden/Woche. Ihre Bewerbung wird erbeten an: BIG Prävention, Durlacher Str. 11 a, 10715 Berlin oder per mail: seifert@big-praevention.de

BIG Hotline sucht Koordinatorin

Koordinatorin für 29,25 Std/Woche gesucht

(2016/05) Die Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen, BIG e. V. sucht für die BIG Hotline eine Koordinatorin für 29,25 Wochenarbeitsstunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.6.2016 an info@big-hotline.de oder postalisch an BIG Hotline, Postfach 30 41 05. Das Anforderungsprofil finden Sie im Anhang.

Dokumentation des Fachtages

Prävention häuslicher Gewalt in Kooperation mit und in Schulen

(2016/02) Zu viele Kinder in Deutschland erleben zu Hause Gewalt. Pädagog/innen, die helfen wollen, brauchen häufig Beratung und Unterstützung und benötigen eine enge Kooperation mit den Jugendämtern. Ein Fachtag in Berlin brachte im September 2015 Schule und Jugendhilfe zusammen, mit dem Ziel einer engeren Vernetzung. Jetzt liegt die Dokumantion vor.

BIG Hotline sucht Mitarbeiter/-innen

Stellenangebot zum 01.01.2016 für telefonische und persönliche Beratung

(2015/11) Bewerben Sie sich bis zum 11.12.2015 bei unserer Hotline. Die Anforderungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF. Bewerbungen gehen an: mail@big-hotline.de

Jubiläumsverantaltung am 20.11.2015

S.I.G.N.A.L. e. V. "15 Jahre Intervention - 5 Jahre Koordinierungsstelle"

(2015/10) Einladung zur Jubiläumsveranstaltung: "15 Jahre S.I.G.N.A.L. - Intervention und 5 Jahre Koordinierungs- und Interventionsstelle" am 20.November 2015 von 9.30 - 16.00 Uhr im Rathaus Charlottenburg (Festsaal).

Prävention von häuslicher Gewalt an Schulen

Fachtag am 4.9.2015

(2015/09) Zu viele Kinder in Deutschland erleben zu Hause Gewalt. Pädagog/innen, die helfen wollen, brauchen häufig Beratung und Unterstützung und benötigen eine enge Kooperation mit den Jugendämtern. Ein Fachtag in Berlin bringt deshalb jetzt Schule und Jugendhilfe zusammen, mit dem Ziel der engeren Vernetzung.

Opferschutz für Kinder bei häuslicher Gewalt

Kind im Blick

(2015/07) Projekt "Kind im Blick" - Opferschutz für Kinder bei häuslicher Gewalt in 2015 gestartet.

BIG ist seit 1996 Netzwerkpartner von WAVE

WAVE-Netzwerk

(2015/07) Informationen zum Netzwerk

Veranstaltung 8. Juli 2015

Lösungsfokussierte Paarberatung bei häuslicher Gewalt

(2015/06) Lösungsfokussierte Paarberatung bei häuslicher Gewalt: Ein Curriculum zur Beendigung von situativer Paargewalt. Veranstalterin ist die Landeskommission Berlin gegen Gewalt

TDF-Kampagne

Fünf Gründe, warum "Schaust Du hin?" wichtig ist

(2015/03) Am Frauentag startete Terre des Femmes ihre neue Kampagne gegen häusliche Gewalt: „Schaust Du hin?“ fragen Prominente in einem Videoclip, in dem Menschen am Ende symbolisch ihre Augenbinden abnehmen. Manche sagen: Alles schön und gut, aber was nutzt das Hinsehen, wenn Betroffene am Ende doch immer wieder zum Täter zurückkehren? Eine wichtige Frage, finden wir. Wir haben fünf Antworten darauf.

Neue Broschüre von BIG

Broschüre „Ihr Recht bei häuslicher Gewalt“ jetzt auch auf Kurdisch

(2015/03) Die Broschüre "Ihr Recht bei häuslicher Gewalt" wurde ins Kurdische übersetzt, sie ist jetzt bei BIG erhältlich.

Jetzt online!

Neuer Spot von BIG e.V.: Häusliche Gewalt hört nicht von alleine auf

(2014/12) BIG e.V. hat einen Spot produziert, der bereits erfolgreich auf den größten Bahnhöfen Berlins lief. Er macht in drei Sprachen die Telefonnummer der Hotline bekannt. Jetzt hier anschauen:

Frauengeschichte

Wegbereiterinnen-Kalender 2015

(2014/12) Der Kalender "Wegbereiterinnen" stellt auch im kommenden Jahr wieder 12 bedeutende Frauen vor. Er erscheint nun schon im 13. Jahr und kann bestellt werden.

Frauenhauskoordinierung

Neue Qualitätsempfehlungen für Frauenhäuser und Fachberatungsstellen

(2014/12) Die Frauenhauskoordinierung hat in einem mehrjährigen Prozess Qualitätsstandards für die Arbeit mit Gewalt betroffenen Frauen erarbeitet. Im Ergebnis eines seit März 2014 laufenden breiten Diskurses konnten alle Mitgliedsverbände der FHK den Qualitätsempfehlungen in der vorliegenden Fassung zustimmen.

Petition

Abschaffung des griechischen Hilfesystems bei häuslicher Gewalt verhindern

(2014/12) Laut dem europäischen Netzwerk WAVE droht in Griechenland die Kürzung aller Mittel für die Frauenhilfe-Infrastruktur - was einer Abschaffung des Unterstützungssystems bei häuslicher Gewalt gleichkäme. Deshalb bitten griechische Aktivistinnen um Unterstützung. Zur Petition geht es hier:

BIG e.V. und S.I.G.N.A.L. fordern:

Sicherheit für Gewaltopfer: ärztliche Mitteilungspflicht an Krankenkassen bei häuslicher und sexueller Gewalt abschaffen

(2014/11) Seit 2013 müssen Ärzt/-innen und Therapeut/-innen Fälle von Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellem Missbrauch an Kindern und Jugendlichen gegenüber den Krankenkassen nicht mehr melden. Die Mitteilungspflicht kann sich aber auch für Betroffene häuslicher Gewalt negativ auswirken. BIG Koordinierung und S.I.G.N.A.L e.V. fordern daher eine Abschaffung der Mitteilungspflicht in Fällen häuslicher Gewalt gegen Erwachsene.

16 Days Against Gender Violence

Veranstaltungen rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

(2014/11) Jährlich werden die 16 Tage zwischen dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und dem Internationalen Tag der Menschenrechte genutzt, um Menschenrechtsverletzungen an Frauen weltweit anzuprangern. Auch Berlin begeht in diesem Jahr die "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" mit Lesungen, Fachtagungen und vielen anderen Veranstaltungen. Den Kalender gibt es hier zum Download:

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Häusliche Gewalt: wie Freunde und Familie helfen können

(2014/11) Wenn Frauen in Deutschland Gewalt erfahren, dann meistens durch den eigenen Partner: jede Vierte erlebt hierzulande häusliche Gewalt. Helfen können vor allem Menschen aus dem nahen Umfeld der Betroffenen – viele wissen aber nicht, wie, oder haben Angst. Die Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen, BIG e.V., hilft deshalb jetzt diesen Menschen, zu helfen.

Jahresauswertung 2013

BIG Hotline: Zahl der Anrufe weiter gestiegen

(2014/10) 2013 gingen durchschnittlich 25 Anrufe pro Tag bei der BIG Hotline ein. Insgesamt erreichten die BIG Hotline 9217 Anrufe. Das sind deutlich mehr als in den Vorjahren. Der gesamte Bericht über die telefonische und pro-aktive Beratung ist jetzt zum Download verfügbar.

Familienrecht

Fortbildung für Mütter

(2014/09) Mütterlobby e.V. informiert in zwei Veranstaltungen im September und Oktober über familienrechtliche Verfahren und Gutachten. Die Seminare sollen betroffenen Müttern konkrete Hilfen an die Hand geben.

Fachtagung

Kinderschutz - Schwachstellen im System?

(2014/09) Am 16. Oktober findet in Berlin eien Fachtagung zum Thema Kinderschutz in der Kinder- und Jugendhilfe statt.

Jubiläum des Feministischen Frauengesundheitszentrums

Fachveranstaltung: Frauengesundheit in Zeiten wachsender sozialer Ungleichheit

(2014/09) Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Feministischen Frauengesundheitszentrums (FFGZ e.V.) findet am 15.10.2014 in der Urania Berlin die Fachveranstaltung „Frauengesundheit in Zeiten wachsender sozialer Ungleichheit“ statt.

Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Maskulismus. Antifeminismus zwischen vermeintlicher Salonfähigkeit und unverhohlenem Frauenhass

(2014/09) Unter den verschiedenen männerpolitichen Strömungen in Deutschland verschaffen sich die frauenfeindlichen seit einiger Zeit am aggressivsten Gehör. Robert Claus hat im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung das Phänomen "Maskulismus" analysiert.

Berlin

Frauengesundheitskongress 2014

(2014/09) Am 1. Oktober richten die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und das Bundesministerium für Gesundheit den Frauengesundheitskongress in Berlin aus.

Gesundheit und Gewalt

Ärztemappe und Patientinneninfo zu häuslicher Gewalt

(2014/09) Die Informationsbroschüre „Häusliche Gewalt: erkennen und helfen“ bietet Informationen zur Diagnostik, Dokumentation und ärztlichen Interventionsmöglichkeiten bei häuslicher Gewalt. Die ergänzende Patientenmappe soll Betroffene dabei unterstützen, Hilfeangebote zu nutzen. Die Broschüren sind kostenlos in mehreren Sprachen erhältlich.

Stellenausschreibung

BIG Hotline stellt Beraterinnen ein

(2014/08) Die BIG Hotline bei häuslicher Gewalt sucht für die telefonische und persönliche Beratung (Mobile Intervention) von Gewalt betroffenen Frauen und ihren Kindern Mitarbeiter/-innen.

SIGNAL übersetzt WHO-Handlungsempfehlungen

Leitlinien zur Gesundheitsversorgung von Betroffenen häuslicher Gewalt

(2014/07) Seit Sommer 2013 liegen erstmals evidenzbasierte Leitlinien der WHO (Weltgesundheitsorganisation) zum Umgang der Gesundheitsversorgung mit häuslicher und mit sexueller Gewalt vor. Ergänzt werden die Leitlinien durch Infografiken. S.I.G.N.A.L. e.V. hat die englisch-sprachigen Leitlinien und Infografiken lizensiert durch die WHO und finanziert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend übersetzt.

Schweizer Studie

Wie erleben Betroffene den Interventionsprozess?

(2014/07) Eine Studie in der Schweiz hat untersucht, wie Betroffene von häuslicher Gewalt institutionelle Interventionen wahrnehmen und bewerten. Die Studie steht zum Download bereit.

Teen Dating Violence

Website mit Hilfsangeboten bei Gewalt in Teenagerbeziehungen

(2014/07) Fünf von zehn Jugendlichen erleben Gewalt in ihren Beziehungen. Unter der Adresse www.was-geht-zu-weit.de hat die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen gemeinsam mit der Hochschule Fulda ein Online-Angebot zum Thema Gewalt in Teenagerbeziehungen gestartet.

Neue Datenbank

ODABS - Onlinedatenbank für Betroffene von Straftaten

(2014/07) Die Website gibt Betroffenen von Straftaten einen Überblick über Unterstützungsangebote in Deutschland. Eine Detailsuche ermöglicht es, das passende Angebot in der Nähe zu finden.

Neues Web-Angebot von TDF

Übersicht über Anonyme Spurensicherung nach Sexualdelikten

(2014/07) Terre des Femmes hat einen neuen Suchdienst: Auf ihrer Website werden nach Bundesland sortiert alle Opferschutzambulanzen, Kliniken und Arztpraxen erfasst, die derzeit eine Anonyme Spurensicherung nach sexualisierter Gewalt anbieten.

Theater in der Brotfabrik

"Nur Kinder, Küche, Kirche" von Franca Rame und Dario Fo

(2014/07) Am 1. und 2. August wird in der Brotfabrik das Ein-Frauen-Stück "Nur Kinder, Küche, Kirche" von Dario Fo und Franca Rame gegeben. Die Rolle der Frau in der Gesellschaft wird dabei aus sieben verschiedenen Perspektiven untersucht - und die mal subtile, mal offensichtliche geschlechtsspezifische Gewalt gegen sie deutlich.

Jahresauswertung 2013

BIG Hotline: So viele Mobile Interventionen wie nie zuvor

(2014/07) Die Zahl der aufsuchenden Beratungen stieg 2013 deutlich an. Vor allem Frauen in akuten Krisensituationen und solche mit hochkomplexen Problemkonstellationen nutzten das Angebot von MI und Anlaufstelle. Mehr Kinder als Frauen befanden sich im Jahresverlauf in der Anlaufstelle. Der ausführliche Bericht steht zum Download zur Verfügung.

Vergewaltigung und Sexualstrafrecht

Stellungnahme: BIG e.V. fordert eine Reform des Paragraphen §177 StGB

(2014/06) BIG e.V. unterstützt die Forderungen von terre des femmes, dem Deutschen Juristinnenbund e.V. und dem Deutschen Institut für Menschenrechte nach einer Änderung des deutschen Sexualstrafrechts, insbesondere § 177 StGB. Denn dieses ist gerade auch mit Blick auf Sexualstraftaten im Kontext häuslicher Gewalt hochproblematisch.

Gewalt in Teenagerbeziehungen

Projekt "Gute Liebe - schlechte Liebe" um ein Jahr verlängert

(2014/06) Dank einer erneuten Förderung durch die Werner-Coenen-Stiftung kann das Projekt "Gute Liebe, schlechte Liebe" von BIG Koordinierung ins dritte Jahr gehen. Zwischen Juli 2014 und Juni 2015 kann mit weiteren sechs Klassen zu gewaltfreien Beziehungen gearbeitet werden.

Kinderschutz braucht Kinderschützer

Bessere Arbeitsbedingungen für Berliner Jugendämter erforderlich

(2014/04) Am Mittwoch demonstrieren die Berliner Jugendämter für bessere Arbeitsbedingungen. BIG e.V. unterstützt diesen Protest, denn: Die Mitarbeiterinnen der Berliner Jugendämter arbeiten seit Jahren an den Grenzen der Belastbarkeit. Die Leidtragenden sind Kinder, die von häuslicher Gewalt oder aber von Kindesmissbrauch und Kindesmisshandlung betroffen sind.

Schutz vor Gewalt gegen Frauen in Europa

Meilenstein: Istanbul-Konvention tritt in Kraft

(2014/04) Am 22. April hat Andorra als zehntes Land das Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt ratifiziert. Damit tritt das auch „Istanbul-Konvention“ genannte Übereinkommen am 1. August in Kraft. Ein Meilenstein im Kampf gegen häusliche Gewalt.

Girls´ Day

Schon junge Mädchen lernen, dass Gewalt gegen sie normal ist

(2014/03) Der Girls' Day soll dazu beitragen, die beruflichen Perspektiven von Mädchen zu erweitern und zu verbessern. Die persönliche und berufliche Entwicklung von Mädchen wird von Gewalterfahrungen negativ beeinflusst. Auch deshalb arbeitet BIG Prävention an Grundschulen mit Kindern, Lehrpersonal und Eltern zu häuslicher Gewalt. Denn nach wie vor gilt häufig: Erleben Mädchen Gewalt durch Jungen, gilt das als normal: "Er macht das doch nur, weil er Dich mag". Was das bedeutet, hat eine Studie mit Grundschüler(inne)n gezeigt:

Neue EU-weite Studie

Jede dritte Frau in Europa ist von Gewalt betroffen

(2014/03) Eine jetzt vorgestellte Studie der EU-Grundrechte-Agentur FRA bestätigt die hohe Gewaltbetroffenheit europäischer Frauen: Demnach hat jede dritte Frau in der EU seit ihrer Jugend schon körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt. Das sind etwa 62 Millionen Frauen. Häufig ist der eigene Partner der Täter.

Bildungsbericht Berlin-Brandenburg

Bildungsrisiko Gewalt – Berliner Präventionsangebote in Gefahr?

(2014/03) Kinder aus sogenannten Risikofamilien sollen künftig besser unterstützt werden. Nachweislich beeinflusst häusliche Gewalt in der Herkunftsfamilie die Bildungslaufbahnen und Lebensläufe von Kindern massiv und langfristig. Gewaltpräventive Angebote für Schulen wie BIG Prävention sehen dennoch gravierenden Mittelkürzungen entgegen. BIG e.V. betrachtet die angekündigten finanziellen Einschnitte deshalb mit großer Sorge.

Berufsbegleitende Weiterbildung

Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit

(2014/02) Ab dem 19. Mai 2014 gibt es die neu konzipierte und durch die Systemische Gesellschaft (SG) zertifizierte Weiterbildung "Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit" am Institut für Systemische Impulse und Ausbildung GmbH (isiberlin) in Charlottenburg.

Weltweiter Protest

One Billion Rising am Valentinstag

(2014/02) Am 14. Februar gilt es wieder auf der ganzen Welt, sich für Frauenrechte und gegen Gewalt zu erheben. Die Protestaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto "One Billion Rising for Justice! Für Gerechtigkeit!". In Deutschland wird dieser Slogan von OBR und führenden Frauenverbänden mit drei Forderungen an die Politik verbunden.

Neues Angebot

Stop-Stalking bietet Beratung für Betroffene und Täter

(2014/02) Stop Stalking Berlin bietet zukünftig neben der Täterberatung auch Unterstützung für Stalking-Betroffene an.

Frauenrechte in Europa

Bericht der 15. Wavekonferenz jetzt online

(2014/02) Auf der Website von WAVE (Women Against Violence in Europe) ist die Dokumentation der 15. WAVE-Konferenz nun zum Nachlesen und Downloaden verfügbar.