BIG e.V.

BIG transparent

BIG e. V. agiert seit 1993 als gemeinnützige Organisation gegen häusliche Gewalt und hat sich der Transparenzcharta, die am 5. Oktober 2009 unterzeichnet wurde, angeschlossen.

Transparenz ist die Grundlage für das Vertrauen in die Arbeit gemeinnütziger Organisationen, Vereine und Stiftungen. Organisationen und Personen, die private oder öffentliche Mittel treuhänderisch erhalten, um für das Gemeinwohl tätig zu sein, sind in besonderem Maße zu Auskunftsbereitschaft, zu offener Kommunikation und zur Herstellung innerer demokratischer Strukturen verpflichtet.

Auch BIG zeigt als Organisation Transparenz und möchte somit die Grundlage für das Vertrauen in ihre Arbeit sicherstellen.

  1. BIG e.V. - die Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen - wurde 1993 gegründet. Weitere Informationen zu unserer Organisation finden Sie hier >>>
  2. Die Satzung des Vereins in ihrer letzten Fassung können Sie hier einsehen oder als PDF herunterladen >>>
    Unser Leitbild befindert sich zurzeit in Überarbeitung und wird voraussichtlich im Juni veröffentlicht werden.
  3. Den jüngsten Bescheid des Finanzamts über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft/ Freistellungsbescheid ist in der Berliner Transparenzdatenbank hinterlegt. Sie gelangen hier zum Dokument >>>
  4. Informationen zum Vorstand und der Geschäftsführung finden Sie hier >>>
  5. Den Tätigkeitsbericht 2015-2017 können Sie untenstehen als PDF ansehen oder herunterladen.
  6. Über die Personalstruktur informieren Sie die in der Berliner Transparenzdatenbank gemachten Angaben, zu denen Sie hier gelangen >>>
  7. Mittelherkunft und
  8. Mittelverwendung entnehmen Sie ebenfalls der Berliner Transparenzdatenbank, sie finden diese Informationen hier >>>
  9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit: Es besteht zurzeit keine gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten (Mutter-/Tochtergesellschaft, Förderverein, ausgegliederter Wirtschaftsbetrieb, Partnerorganisation)
  10. Die Zuwendungen von folgenden juristischen und natürlichen Personen überschreiten 10 Prozent unserer Jahreseinnahmen:
    - Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Land Berlin
    - Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Land Berlin