BIG Newsletter Ausgabe 34 // September 2012

Liebe Leserin, lieber Leser,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns besonders über eine Nachricht in diesem Newsletter: unser Hotline-Leitungsteam hat mit Claudia Schimmel kompetente und erfahrene Verstärkung erhalten. Darüber hinaus gibt es viele neue Materialien für Betroffene und deren Beraterinnen und einen Schwerpunkt auf häuslicher Gewalt aus medizinischer Perspektive.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und einen goldenen Herbst!

Ihr BIG Team

Inhalt

Mitteilungen

Verband alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e.V.

Start Online-Kampagne zum Sorgerecht: Schriftliches Schnellverfahren - nein danke! Kindeswohlprüfung - in jedem Fall!

(2012/10) (VAMV) Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV) startet gemeinsam mit weiteren Fachverbänden und Alleinerziehendenvertretungen die Online-Kampagne "Schriftliches Schnellverfahren - nein danke! Kindeswohlprüfung - in jedem Fall!" Das Bündnis ruft dazu auf, den Aufruf im Internet zu unterzeichnen und damit ein starkes Votum in die Politik zu geben.

Essener Urteil im Vergewaltigungsprozess

Aufruf: Unterschriftenaktion an den Bundesgerichtshof - Nein heißt Nein!

(2012/10) Wegen des empörenden Freispruchs vom Vorwurf der Vergewaltigung in Essen hat das Kommunikationszentrum für Frauen zur Arbeits- und Lebenssituation Kofra e.V. eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen und bittet um rege Teilnahme.

Neue Koordinatorin

Wir freuen uns über unsere neue Hotline-Koordinatorin Claudia Schimmel!

(2012/09) Von Beginn an im Team der Hotline, ist Claudia Schimmel nun ins Leitungsteam der Hotline gewechselt. Wir freuen uns sehr, sie für diese Aufgabe gewonnen zu haben, und heißen sie herzlich willkommen!

BIG Hotline

Jahresauswertung 2011

(2012/09) Die Evaluation der Hotlinenutzung im vergangenen Jahr liegt jetzt vor. Daraus geht hervor: auch im vergangenen Jahr stieg die Inanspruchnahme der Hotline-Leistungen stetig an. Pro Tag gab es allein durchschnittlich 21 Anrufe.

BIG e.V. Stellungnahme

Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern

(2012/09) Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte und das Bundesverfassungsgericht haben entschieden, dass die in Deutschland bestehende gesetzliche Situation zum Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern nicht mit der Europäischen Menschenrechtskonvention und dem Grundgesetz vereinbar sind. Wiebke Wildvang von BIG e.V. hat eine Stellungnahme zum daraus resultierenden Gesetzesentwurf der Bundesregierung verfasst.

Neues Angebot

Frauenfrühstück für Migrantinnen von BIG e.V. und FAM

(2012/09) Ab sofort findet jeden ersten Freitag im Monat vom 10-12 Uhr bei FAM ein Offener Frühstückstreff für Migrantinnen statt. Wir laden Sie herzlich ein, zum Frauenfrühstück zu uns zu kommen.

Richtigstellung zu: „Immer mehr Frauen verprügeln ihre Partner“

Die meisten Täter häuslicher Gewalt sind männliche Deutsche

(2012/09) Eine dpa-Meldung vom Montag, 03.09.2012 unter dem Titel „Immer mehr Frauen verprügeln ihre Partner“ suggeriert einen gravierenden Anstieg schwerer körperlicher Gewaltausübung durch Frauen in Partnerschaften und erweckt den Anschein, dass häusliche Gewalt in Zusammenhang mit bestimmten „kulturellen Hintergründen“ stünde. Dazu erklärt BIG e.V.: Beide Behauptungen sind falsch.

Heinrich-Böll-Stiftung

Ausschreibung Anne-Klein-Frauenpreis

(2012/09) Der Anne-Klein-Frauenpreis der Heinrich-Böll-Stiftung zeichnet herausragende Frauen aus, die sich mutig und hartnäckig für die Geschlechterdemokratie und gegen die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts oder der geschlechtlichen Identität einsetzen. Ausgezeichnet werden Frauen aus dem In- und Ausland. Der Preis ist mit 10.000 EUR dotiert. Die Preisverleihung wird am 1. März 2013 in Berlin stattfinden.

Fortbildungen

Aber wir lieben uns doch!

Prävention von Gewalt in Paarbeziehungen von Jugendlichen

(2012/09) Fortbildung mit dem Thema: Förderung gleichberechtigter Paarbeziehungen von Jugendlichen im Alter von 14 – 16 und Sensibilisierung für Geschlechtergerechtigkeit zur Prävention von Gewalt am 2. und 3.11.2012.

Online-Fortbildung für Mediziner_innen

Häusliche Gewalt in Paarbeziehungen

(2012/09) Der Artikel „Häusliche Gewalt in Paarbeziehungen“ des Autorenteams Wieners/Hellbernd/Jenner/Oesterhelweg erschien in der Fachzeitschrift "Notfall- und Rettungsmedizin" (Heft 1/2012). Für Ärztinnen und Ärzte bestehen CME Fortbildungsmöglichkeiten.

Fortbildungsreihe

Prävention sexueller Gewalt gegen Mädchen und Jungen

(2012/09) Das Hessische Sozialministerium bietet eine hessenweite Fortbildungsreihe zum Thema sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen für Fachkräfte der teilstationären und stationären Hilfen zur Erziehung an.

Veranstaltungen

Freiburg, 20. – 21.09.2012

Internationales Symposium zur Gewalt im sozialen Nahraum

(2012/09) Die International Academy of Legal Medicine richtet am 20.-21./9/2012 in Freiburg erstmalig ein internationales Symposium zur Gewalt im sozialen Nahraum - unter besonderer Berücksichtigung der klinischen Rechtsmedizin sowie der psycho-sozialen wie auch juristischen Aspekte im europäischen Raum - aus. Dieses englischsprachige Symposium wird zu Beginn des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin stattfinden.

Schwanenwerder, 22. – 23.11.2012

Fachtagung zur psychosozialen Zeugenbetreuung

(2012/09) ADO Arbeitskreise der Opferhilfen bietet eine Fachtagung zum Thema der psychosozialen Zeugenbetreuung in Schwanenwerder am 22. – 23.11.2012 an.

Berlin, 21. September 2012

Gewalt- und Mehrfachdiskriminierungserfahrungen von lesbischen, bisexuellen Frauen und Trans* in Deutschland

(2012/09) Im Rahmen einer Fachtagung werden am 21. September die Ergebnisse einer im vergangenen Jahr durchgeführten Studie zu Gewalt und Diskriminierung gegenüber lesbischen, bisexuellen Frauen/Trans* vorgestellt.

Demonstration

Bundesweiter Aktionstag von „Bündnis Umfairteilen“

(2012/09) Am 29. September findet in mehreren deutschen Städten ein Aktionstag für stärkere Besteuerung privaten Vermögens zugunsten öffentlicher Haushalte statt. In Berlin wird es ab 11:30h eine Demonstration am Potsdamer Platz geben

Veröffentlichungen + Medien

Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe

Qualitätsstandards für die psychosoziale Prozessbegleitung von Mädchen und Frauen im Strafverfahren

(2012/09) Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe hat jetzt eine Broschüre herausgegeben, die als Handlungsrichtlinie zur Prozessbegleitung dienen sollen.

Gutachten

Rechtsanspruch auf Schutz und Hilfe für Gewalt betroffene Frauen

(2012/09) Im Juni kamen zwei Gutachten unabhängig voneinander zu dem Schluss, dass eine bundesgesetzliche Regelung zur Finanzierung der Hilfen bei Gewaltbetroffenheit nicht nur nötig, sondern auch rechtlich möglich ist.

Menschen mit Behinderungen

Neue Dienstvereinbarung und Handlungsempfehlung bei sexualisierter Gewalt

(2012/09) Zwei neue Musterdokumente sollen beim angemessenen Umgang mit sexuellen Übergriffen in Einrichtungen der Behindertenhilfe helfen: die "Dienstvereinbarung zur Verhinderung sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen in Einrichtungen der Behindertenhilfe" und die "Handlungsempfehlung zum Umgang mit Grenzverletzungen, sexuellen Übergriffen und sexueller Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen in voll- und teilstationären Einrichtungen der Behindertenhilfe"

Tagungsdokumentation

„Verhinderung sexueller Gewalt in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung“

(2012/09) Das Hessische Sozialministerium und das Hessische Netzwerk behinderter Frauen führten mit weiteren Kooperationspartnern o. g. Fachtagung durch.

Gewalt und Behinderung

Neuer Ratgeber zur Beratung von Gewalt betroffenen Frauen und Mädchen mit Behinderung

(2012/09) Weibernetz e.V. hat eine Informationsbroschüre für die Mitarbeiterinnen von Anlaufstellen für weibliche Betroffene von Gewalt entwickelt.

Neue Ausgabe des Magazins ImFokus

„Bericht über Unterstützungsangebote für Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder“

(2012/09) Das Magazin des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend widmet sich in seiner August-Ausgabe Nr. 45 dem o. g. Thema.

Neue Materialien

Rechtssichere Dokumentation bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

(2012/09) Im Rahmen des Modellprojekts S.I.G.N.A.L./MIGG wurden mehrere neue On- und Offlineressourcen für Mediziner_innen und Betroffene im Umgang mit häuslicher Gewalt erstellt

Social Media Kampagne

Auswertung der Aktion #ichhabnichtangezeigt online

(2012/09) Die Auswertung der Aussagen im Rahmen der Online-Aktion #ichhabnichtangezeigt kann nun eingesehen werden. Ein Ergebnis der Auswertung: je näher der Täter dem Opfer, desto unwahrscheinlicher eine Anzeige.

Zahnmedizin

Intervention bei häuslicher Gewalt

(2012/09) Ein ausführlicher Artikel zu Interventionsmöglichkeiten bei häuslicher Gewalt ist im Juni unter dem Titel „Zufluchtsort Zahnarztpraxis“ in zm-online erschienen.

Neuerscheinung

„Wege aus der Partnergewalt – Frauen auf der Suche nach Hilfe“

(2012/09) Im Springer/VS-Verlag ist jetzt die Dissertation der Soziologin Petra Brzank erschienen, die das Hilfesuchverhalten Betroffener untersucht hat.

Feministischer Kalender

„Wegbereiterinnen“ 2013 erschienen

(2012/09) Bereits zum elften Mal ist jetzt der feministische Kalender „Wegbereiterinnen“ herausgekommen. Wieder werden 12 Frauen vorgestellt, die in Politik, Kultur, Kunst oder Widerstand für die Rechte der Frauen eingetreten sind.