Wege aus der Gewalt - mit Ihrer Hilfe

Mutter + Tochter

Ihre Spende ermöglicht gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern den Weg aus häuslicher Gewalt in ein stabiles und selbstständiges Leben.

So wie z.B. für die 37-jährige Juliane P.*

Weil der 15-Jahre ältere gewalttätige Ehemann sie und auch die 13-jährige Tochter massiv körperlich misshandelte und sexuell missbrauchte, flohen beide vor fünf Jahren unterstützt durch Sozialarbeiterinnen und Frauenhäuser nach Berlin. Erst mit einer geheimen neuen Adresse konnte Juliane für sich und das Mädchen ein gewaltfreies und eigenständiges Leben aufbauen.

Juliane holte einen Schulabschluss nach und hatte Aussicht auf einen Arbeitsplatz. Beide waren in Therapie, um die schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten. Und dann plötzlich war die Angst wieder da. Ihr Exmann hatte sie mit Hilfe von Verwandten in Berlin ausfindig gemacht. Er hatte bedrohliche Nachrichten in ihrem Briefkasten hinterlassen und einen Antrag auf Umgangsrecht für die Tochter gestellt. Diese reagierte heftig mit Angstzuständen, konnte nicht schlafen und wich der Mutter nicht mehr von der Seite.

Als sie zu BIG kamen, brauchten beide zunächst intensive Betreuung und Beratung. Nach ein paar Tagen an einem sicheren Ort kamen sie zur Ruhe und konnten die nächsten Schritte planen. Eine BIG-Mitarbeiterin begleitete sie zur Rechtsberatung, die eine Anwältin vermittelte. Sie stellten erneut alle nötigen Anträge auf Auskunftssperre bei Behörden und Schulen. Nach zehn Tagen konnten Mutter und Tochter in eine Zufluchtswohnung vermittelt werden. Juliane wurde in das Programm für hochgefährdete Frauen aufgenommen und wird von einer Beraterin weiterhin zu ihrer Sicherheit bei wichtigen Aufgaben und Terminen begleitet. Der Antrag des Vaters auf Umgangsrecht für die Tochter wurde abgelehnt. Die Anwältin sorgt dafür, dass die neue Adresse von allen relevanten Institutionen geheim gehalten wird. Juliane konnte ihren Arbeitsbeginn um ein halbes Jahr verschieben.

Schnelles Eingreifen und intensive Begleitung verhinderten eine erneute massive Traumatisierung von Mutter und Tochter. Beide konnten sich schnell wieder stabilisieren.

* anonymisierte Fallschilderung
(Foto: shutterstock.com/ocskaybence)

Ihre Spende hilft Frauen und ihren Kindern wieder ein eigenständiges und gewaltfreies Leben zu führen, ihren Lebensunterhalt sichern und ihre Zukunft planen zu können.

DANKE, DASS SIE AN IHRER SEITE SIND!

>>> Ich möchte für gewaltbetroffenen Frauen und ihre Kinder spenden