Fortbildung

Professionelle Opferhilfe

(2013/12) Der Arbeitskreis der Opferhilfen in Deutschland e.V. (ado) bietet im Februar eine dreitägige Fortbildung „Professionelle Opferhilfen“ an.

Zielgruppe der Fortbildung sind Fachkräfte, die in ihrem Arbeitsfeld mit Opfern von Straf- und Gewalttaten zu tun haben. Ziel der Fortbildung ist es, Informationen und Techniken für einen angemessenen, an viktimologischen Grundätzen ausgerichteten Umgang mit diesen betroffenen Menschen zu vermitteln.

Die Fortbildung findet vom 17.02. bis 19.02.2914 im Tagungshaus Kloster Höchst im Odenwald statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 Euro zuzüglich Unterkunft und Verpflegung.

weitere Informationen: